Informations- und Fortbildungsveranstaltung für die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter Brand- und Katastrophenschutz der Landkreise und kreisfreien Städte an der LFKS in Koblenz.

 

 

Informationen zur Tagung am 03./04. Mai 2017

Der geplante Termin musste verschoben werden.

Der neue Termin für die Informations- und Fortbildungsveranstaltung 2017 ist der 03. / 04. Mai 2017.

 

 

Informationen zur Tagung am 02./03. Mai 2016

Die Vorläufige Tagesordnung für die obengenannte Tagung steht bereits.

Montag:

  • Begrüßung
  • Neues au der ADD
  • Vorstellung des Konzepts zur Unterstützung bei terroristischen Gefahren
  • Sachstand digitale Alarmierung
  • Vortrag/Vorstellung Bachelorarbeit zur Abrechnung von Kreisfahrzeugen
  • Neues aus der "RAEP"-Planung
  • Workshop (Evakuierung, Waldbrand, ...)

Dienstag:

  • Vorstellung Arbeit Koordinierung Stelle Flüchtlingsunterbringung ADD
  • Workshop (Bürgertelefon, Kickoff Vortrag, Ansprechpartner Technik, PUMA)
  • Informationen zur Förderrunde 2016
  • Grundsätze zum Förderwesen
  • Aktuelle Fragen/Auswertung
  • Worshop
  • Verabschiedung

Weiter Informationen folgen.

Informationen zur Tagung am 11./12. Mai 2015

Im Nachgang zu der bereits im vergangenen Jahr erfolgreich durchgeführten Veranstaltung an der LFKS ist vielfach der Wunsch an die ADD herangetragen worden, eine solche Veranstaltung jährlich zu initiieren und die Möglichkeit einer 2-Tagesveranstaltung zu prüfen.

Dieses Jahr konnte eine zweitägige Veranstaltung realisiert werden.

Zu den Vorträgen bzw. weiteren Informationen zur Nachbereitung des Seminares kommen Sie über die Hyperlinks auf die nachfolgend aufgeführten Themen:

Informationen zur Tagung am 26./27. Mai 2014

Neben vielen Aufgaben des Brand- und Katastrophenschutzes, die nur in einem engen Zusammenspiel mit den Brand- und Katastrophenschutzbehörden für alle in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr mitwirkenden Kräften erfolgreich und zukunftsweisend umgesetzt werden können, bildet die Rahmen- Alarm- und Einsatzplanung (RAEP) einen wesentlichen Bestandteil der Aufgaben der ADD. Schwerpunkte in dieser Hinsicht waren in den letzten beiden Jahren insbesondere der RAEP Gesundheit und der AEP Rhein.

Darüber hinaus stellt die Evakuierungsplanung aus mehreren Gründen, z. B. durch die Änderungen der Evakuierungsempfehlungen in der Umgebung kerntechnischer Anlagen durch die Strahlenschutzkommission des Bundes als auch die aktuelle Planungen aus dem Bereich des RAEP Hochwasser, ein zentrales Arbeitsfeld im Bereich  der Alarm- und Einsatzplanung dar. Damit gerade in diesen wichtigen Bereichen ein Arbeiten „Hand in Hand“ zwischen dem Land und Landkreisen bzw. kreisfreien Städten effizient möglich ist und auch weiter betrieben werden kann, fand am Montag, den 26.05.2014, 09:00 Uhr (Rhein- und Mosel- Anlieger) und Dienstag, den 27.05.2014, ab 09:00 Uhr (restlichen Landkreise / Kreisfreien Städte) an der LFKS Koblenz, Raum Koblenz ein ganztägiges Seminar zu diesen Themen statt.

Zu den Vorträgen bzw. weiteren Informationen zur Nachbereitung des Seminares kommen Sie über die Hyperlinks auf die nachfolgend aufgeführten Themen: