Datum der Meldung: 

24.08.2017

Das THW sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Taktisch Technische Betriebsstelle (TTB) / Schwerpunkt Alarmierung.

Tätigkeitsprofil

Einführung der TETRA-Alarmierung

  • Konzipieren, Abstimmen, Kommunizieren und Fortschreiben der Prozesse im Bereich TETRA-Alarmierung (u.a. Bestellung, Auslieferung, Nachweisung, Parametrisierung, Programmierung, Zuordnung, Fehlermanagement, Gewährleistung, Instandsetzung, Aussonderung, Ersatzbeschaffung)
  • Erstellen, Aktualisieren und Kommunizieren eines Nutzungs- und Betriebskonzeptes für die TETRA-Alarmierung
  • Konzipieren, Abstimmen, Einrichten und Fortschreiben der Rufgruppen sowie deren Wirkbereich in Abstimmung mit den Autorisierten Stellen (AS)
  • Vertreten des THW in Gremien im Bereich der TETRA-Alarmierung (u.a. BMI, BDBOS, Beschaffungsamt BMI, AS Bund, ASLand, Hersteller)

Betrieb des Digitalfunk

  • Sicherstellen der Betriebsaufsicht nach PDV/DV 810
  • Verwalten der Teilnehmer, Rufgruppen und Parameter im BOS-Digitalfunknetz
  • Durchführen technischer Beschaffungen
  • Erstellen von Rufgruppenkonzepten gemäß der erforderlichen Einsatzspezifikation
  • Entwickeln von Maßnahmen zur Behebung von Mängeln in Zusammenarbeit mit den Herstellern
  • Erstellen von Programmieraufträgen für die digitalen Endgeräte
  • Sperren kompromittierter BOS-Sicherheitskarten
  • Einrichten, Pflegen und Fortentwickeln der Wissensdatenbank

Anforderungsprofil

Erforderlich sind:

  • Abgeschlossenes, technisches Fachhochschulstudium (z.B. Nachrichtentechnik, Elektrotechnik) bzw. ein gleichwertiger Bachelorabschluss oder
  • ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium anderer Fachrichtungen (z.B. Informatik, Rescue Engineering) oder
  • die Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Dienst mit nachgewiesenen einschlägigen beruflichen Erfahrungen
  • Hohe psychische Belastbarkeit
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Organisatorisches Geschick
  • Genderkompetenz
  • Sozialkompetenz, insbesondere Teamfähigkeit
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse, insbesondere Excel
  • Bereitschaft im (Wechsel-)Schichtdienst die Regelaufgaben der Taktisch-Technischen Betriebsstelle wahrzunehmen: Frühdienst 06:00-14:00 Uhr, Spätdienst 14:00-22:00 Uhr, Samstagsdienst 08:00-16:00 Uhr, Rufbereitschaft in den übrigen Zeiten und ggf. Übergang in ein 24/7-Betrieb mit Früh-, Spät- und Nachtschicht
  • Bereitschaft zur Einstellungsuntersuchung (Schichtdiensttauglichkeit)
  • Bereitschaft beim Ausfall der TTB in Bonn am Ausweich-Sitz in Neuhausen auf den Fildern Dienst zu leisten
  • Bereitschaft, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit Dienst zu leisten und erreichbar zu sein (zum Beispiel im Einsatzfall)
  • Bereitschaft sich einer Überprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) zu unterziehen (SÜ II)
  • Bereitschaft zur engen und kooperativen Zusammenarbeit mit THW-Helferinnen und THW-Helfern auch zu ungünstigen Zeiten und unter ungünstigen Bedingungen
  • Bereitschaft zum Tragen von Dienst- bzw. Einsatzbekleidung zu bestimmten Anlässen
  • Grundsätzliche Bereitschaft zur Mitarbeit im Leitungs- und Koordinierungsstab (LuK)

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse in den Bereichen Zivil- und Katastrophenschutz sowie einschlägige Kenntnisse im Bereich Digitalfunk
  • Erfahrungen im Bereich Telekommunikationswesen der BOS, S6-Ausbildung sowie Kenntnisse der Nachrichtentechnik
  • Leitstellenerfahrung
  • Englischkenntnisse (B1)
  • Bereitschaft zu gesellschaftlichem Engagement und zur Übernahme sozialer Verantwortung

Arbeitgeber-Leistungen

Der Arbeitsplatz ist je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bewertet nach Entgeltgruppe 10 TVöD.

Die Funktion ist befristet bis zum 31. Dezember 2021 zu besetzen.

Bewerbungsverfahren

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte über den unten eingestellten Online-Link unter der Kennziffer THW-2017-182 bis zum 21. September 2017.

Link zum Online-Bewerbungssystem:

Online-Bewerbungssystem zur Ausschreibung THW-2017-182

Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Weitere Unterlagen (z.B. Zeugnisse, Referenzen, Beschäftigungsnachweise) bitte erst nach Aufforderung durch das Bundesverwaltungsamt übersenden.
Bitte beachten Sie, dass Sie nur Kopien einreichen, da Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Besetzungsverfahrens nicht an Sie zurückgesendet, sondern unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet werden.

Im Falle einer Schwerbehinderung/Gleichstellung mit Schwerbehinderten sind nach Aufforderung des Bundesverwaltungsamtes zur Einreichung von Unterlagen die entsprechenden Nachweise der Schwerbehinderung/Gleichstellung mit Schwerbehinderten beizufügen, da bei Fehlen der Unterlagen Ihre Bewerbung diesem bevorzugt zu behandelnden Personenkreis nicht zugeordnet werden kann.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss (Zeugnisbewertung). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter KMK.org/ZAB.

Unaufgefordert eingereichte Bewerbungen können im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter vom Servicezentrum Personalgewinnung im Bundesverwaltungsamt unter der Rufnummer 022899 358-8755 gerne zur Verfügung.

Besondere Hinweise

Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk sucht für die THW-Leitung, Referat E 5 (Technik) am Dienstort 53127 Bonn eine/n Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Taktisch Technische Betriebsstelle (TTB), Schwerpunkt Alarmierung.

Die Bundesanstalt gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern; sie ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.
Eine Ausübung der Funktion durch entsprechende Teilzeitkräfte ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Mehr über das THW erfahren Sie auch im Internet unter www.thw.de.

Kontakt:

Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes 

Telefon: 022899-358-8755

E-Mail personalgewinnung@bva.bund.de