23.03.2020

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: "Ich kann Ihnen versichern, meine Landesregierung handelt entschlossen und konsequent. Wir werden alles für Ihre Gesundheit und Sicherheit tun."
Ziel all unserer Maßnahmen ist, die Ausbreitung zu verlangsamen. Bund, Länder, Kommunen und alle beteiligten Stellen arbeiten entschlossen daran, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und gleichzeitig auf eine höhere Zahl von erkrankten Menschen eingestellt zu sein.

17.03.2020

Im Zuge der Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona Virus wird in der nächsten Zeit auch das BKS-Portalteam aus dem Homeoffice für Sie tätig sein. Der Betrieb und Support wird auf diese Weise ohne Einschränkung für Sie fortgeführt. .....weisen wir darauf hin, dass das BKS-Portal.rlp verschiedene Module bietet, die auch die virtuelle Zusammenarbeit in der Lage unterstützten (Aktuellesmeldungen, Einsatztagebuch, Lagebericht/-meldung).
Aufgrund verstärkter Nachfrage sowie der aus aktuellem Anlass notwendigen verstärkten Nutzung virtueller Ressourcen wird die ....Freigabe des Cloud-Modul für den Bereich der Land-/Stadtkreise vorgezogen.

13.03.2020

Vor dem Hintergrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Rheinland-Pfalz ist es erforderlich, Übertragungsmöglichkeiten soweit wie möglich zu reduzieren. Dies betrifft insbesondere auch den Bereich der Einsatzkräfte der örtlichen Gefahrenabwehr.

Aus diesem Grund finden ab Montag, 16. März 2020 bis auf weiteres keine Lehrgänge und Seminare mehr an der Feuerwehr-und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz (LFKS) in Koblenz statt.

13.03.2020

Bei dem ersten BKS-Portal.rlp Anwender-Workshop, der 2018 im nördlichen Rheinland-Pfalz auf dem Campus Koblenz stattfand, war ein großes Interesse an dem Thema „Virtuelle Zusammenarbeit im BKS“ festzustellen. Wie dort angekündigt, sollte die Workshop-Reihe nun im südlichen Rheinland-Pfalz, auf dem Campus der Universität in Landau, fortgesetzt werden.
Aufgrund der aktuellen Coronalage erfolgt an dieser Stelle nach Ostern die Information, ob, wie und wann der Workshop 2020 angeboten werden kann

29.02.2020

Bei der Rufbereitschaft der ADD stand in dieser Woche das Telefon nicht still. Sanitätslagen, Gefahrgutunfälle u.a. durch eine Schiffskollision auf dem Rhein, sowie ein Dachstuhlbrand sind nur ein Auszug an Ereignissen, die die BOS-Einheiten in dieser Woche auf Trab hielten. Zudem kam noch ein für viele unerwarteter Wintereinbruch, der zu zahlreichen Ereignissen auf den Straßen und großflächigen Stromausfällen geführt hat. Auch das Thema Corona Virus gehört mittlerweile zum Tagesgeschäft und erfordert tägliche Abstimmungsrunden.

Seiten