17.04.2020

.Rheinland-Pfalz hat als bislang einziges Bundesland auf den durch die Corona-Pandemie bedingten steigenden Bedarf in der Luftrettung reagiert.
Am Standort der BG Klinik Ludwigshafen hat sich in den ersten zehn Tagen seit Stationierung des zusätzlichen ADAC-Rettungshubschraubers Christoph 112 ein bestehender bundesweiter Bedarf bestätigt

17.04.2020

In zwei Telefonkonferenzen am 15. und 16. April hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Helferinnen und Helfern in den Feuerwehren und Hilfsorganisationen ihren Dank für die tatkräftige Mitarbeit in der Coronakrise ausgedrückt.

16.04.2020

LFKS erstellt „Übungen für daheim“ – Bereits über 5000 Zugriffe – Danke für das Engagement der Einsatzkräfte

Koblenz / RLP. Seit einer Woche sind die „Übungen für daheim“ für Einsatzkräfte in Rheinland-Pfalz im Portal für den Brand- und Katastrophenschutz (BKS-Portal) veröffentlicht. Eine erste Ergänzung fand bereits statt.

Bereits über 5000-mal wurde die entsprechende Seite aufgerufen und die Leute beschäftigten sich mit den Übungen.

08.04.2020

LFKS erstellt „Übungen für daheim“ – Erste Videos sind online Koblenz / RLP. Pandemiebedingt findet aktuell, mindestens bis 08. Mai 2020, kein Lehrbetrieb an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz statt. Dennoch sind die Lehrkräfte sehr aktiv. Neben der Führungsunterstützung in der Stabsarbeit werden Lehr- und Lernunterlagen überarbeitet und aktualisiert. Schulleiter Hans-Peter Plattner freut sich den Einsatzkräften nun eine Möglichkeit zu bieten, sich zu Hause mit dem Einsatzdienst zu beschäftigen.

31.03.2020

Der Ministerrat hat den von Innenminister Roger Lewentz eingebrachten Entwurf des novellierten Brand- und Katastrophenschutzgesetzes (LBKG) beschlossen. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemie, die derzeit jeden Bereich des öffentlichen und privaten Lebens drastisch verändere, sei es wichtig, für die Zukunft gerüstet zu sein, sagte Lewentz.

Seiten

22.12.2020

Am Jahresende ist es üblich zurückzublicken. Wir nennen das Jahr dann ereignisreich oder aufregend. Das Jahr 2020 kann aber mit den üblichen Begrifflichkeiten kaum angemessen beschrieben werden. ...
ich wünsche Ihnen abschließend eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr. Ich wünsche uns allen, dass wir mit neuer Zuversicht und hoffentlich mit einer Lösung zur Bekämpfung des Corona-Virus beginnen können.

Katwarn - Meldungen aus RLP

Zuletzt aktualisiert: 04:49 08.03.2021© KATWARN