11.04.2022

"Das Einsatzberichtswesen und die darauf aufbauende digitale Lagedarstellung auf belastbarem Datenmaterial via BKS-Portal sind Grundlagen für die künftige Lagebeurteilung" stellten Staatssekretär Randolf Stich und LBKI Heinz Wolschendorf beim BKS-Portalworkshop Ende März heraus.

"Weg von Insellösungen hin zur Nutzung dieser kostenfreien rlp-einheitlichen Anwendung sichert Vorteile für alle Aufgabenträger im Brand- und Katastrophenschutz. Jetzt werden vor Ostern die beim Workshop angekündigten Neuerungen freigeschaltet".


04.04.2022

Albrecht Broemme, THW-Ehrenpräsident und Landesbranddirektor Berlin a.D., hat der Landesregierung seinen Bericht zu den Unwetterereignissen des vergangenen Jahres vorgelegt. Der Bericht soll als weitere Grundlage für die bereits laufenden Gespräche mit den Brand- und Katastrophenschutzinspekteuren im Hinblick auf mögliche Verbesserungen im rheinland-pfälzischen Katastrophenschutz dienen.


31.03.2022

Die Innere Sicherheit wird im Landeshaushalt für 2022 weiter gestärkt. Das hat Innenminister Roger Lewentz bei seiner Rede zum Haushaltsentwurf betont. So werden neben den übrigen Bereichen im Innenressort insgesamt rund 54 Millionen Euro zur Sicherung der Strukturen im Brand- und Katastrophenschutz sowie im Rettungsdienst eingestellt. Die Vorhaben stehen vorbehaltlich der Zustimmung des Landtages.


30.03.2022

"Das BKS-Portal ist zur zentralen Datendrehscheibe im BKS geworden. Es zeigt auf, wie die Datensilos im Land in Zukunft effektiv vernetzt werden können", betonten Staatssekretär Randolf Stich und LBKI Heinz Wolschendorf in den Grußworten an die über 160 Online-Gäste des 2. virtuellen BKS-Portal Workshops Ende März 2022. "Die Portalidee ist in allen BKS Ebenen angekommen, alle sind eingeladen, in der Portal-Community die Entwicklung mitzugestalten“, bilanzierte BKS-Abteilungsleiter Eric Schaefer zum Tagesabschluss.

11.03.2022

Koblenz / RLP. Der erste elektronischer Zugführer-Lehrgang in Vollzeit (eZFV) ist gestartet. Am 07.03.2022 startete die Online-Woche des eZFV. Hierbei absolvieren die 24 Teilnehmer die erste Lehrgangswoche von zu Hause aus. Die zweite Lehrgangswoche findet in Präsenz an der LFKA statt. Alle notwendigen Lerninhalte werden online über verschiedene Medientechniken vermittelt.

Seiten

27.12.2022

Innenminister Michael Ebling hat mitgeteilt, dass das Land bereits ein Millionenpaket auf den Weg gebracht habe, um den Katastrophenschutz in Rheinland-Pfalz neu aufzustellen und nachhaltig zu stärken. Den Feuerwehren und dem Sanitäts-, Betreuungs- und Verpflegungsdienst im Katastrophenschutz wurden damit weitere 12,73 Millionen Euro für kommunale Bau- und Beschaffungsmaßnahmen zur Verfügung gestellt.

Ticker BKS Rheinland-Pfalz

Katwarn - Meldungen aus RLP

  • Derzeit sind keine aktuellen Warnungen gemeldet.
Zuletzt aktualisiert: 16:55 28.01.2023© KATWARN

Unwetterkatastrophe Juli 2021