18.08.2020

Zur Bekämpfung von Wald- und Vegetationsbränden und zur Bewältigung von Starkregenereignissen wird das Land zusätzliche 6,5 Millionen Euro bereitstellen. Die erheblichen Neuanschaffungen von Landesseite verstärken die Investitionen der für den Katastrophenschutz zuständigen kommunalen Aufgabenträger vor Ort.

12.08.2020

Innenminister  Roger  Lewentz  hat  erstmalig  drei  durch  das  Land  beschaffte
Feuerwehr-Drohnen  an  die  Feuerwehr-Landesfacheinheiten  Rettungshunde/
Ortungstechnik  (RHOT)  im  Rhein-Lahn-Kreis,  im  Landkreis  Südliche  Weinstraße
sowie  in  der  Stadt  Trier  offiziell  übergeben  und  diese  gemeinsam  mit
Landesfeuerwehrinspekteur Heinz Wolschendorf vorgestellt. Mit den Drohnen können
Einsätze  in  Echtzeit  beobachtet  und  die  Bilder  direkt  in  ein  Leitfahrzeug  oder  die
Leitstelle übertragen werden.

07.08.2020

Sie sind für die Menschen da und arbeiten für deren Sicherheit: Die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in Rheinland-Pfalz.  
IT-Technik spielt dabei längst eine immer entscheidendere Rolle. „Dieses Video zeigt eindrucksvoll, mit wieviel Engagement und Herzblut unsere Einsatzkräfte bei der Sache sind, um Menschen in bedrohlichen und schwierigen Lagen zu helfen nach dem Motto ‚Gemeinsam für Sicherheit‘ “, sagte Innenminister Lewentz bei der öffentlichen Präsentation des neuen Imagefilms. ... "Und die Vernetzung von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst schreitet weiter voran. Künftig wird das Einsatzmanagement mit einem neuen zentralen Einsatzleitsystem (zELS) noch stärker vernetzt“ unterstrich der Minister. 

13.07.2020

Mit dem Beginn der verkürzten Sommerpause zieht die Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz eine erste Bilanz.

10.06.2020

Die Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz veröffentlicht heute das erste E-Learning-Modul zur Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung. Dies steht ab sofort allen Einsatzkräften im Portal für den Brand- und Katastrophenschutz des Landes Rheinland-Pfalz zur Verfügung...

Seiten

22.01.2021

Der Rettungsdienst nimmt während der Corona-Pandemie häufig die zentrale Rolle beim Erstkontakt mit infizierten Patientinnen und Patienten ein und arbeitet an der Schnittstelle zum weiteren Gesundheitswesen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz haben sich gemeinsam mit Manuel González, Vorstand DRK-Landesverband, über den aktuellen Stand der von der Pandemie geprägten Situation beim DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe informiert.

Katwarn - Meldungen aus RLP

Zuletzt aktualisiert: 03:33 08.03.2021© KATWARN