Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe BKS-Angehörige,

am Freitag, den 09. April 2021 ab 15.00 Uhr findet der in diesem Jahr virtuelle "BKS-Portal.rlp Workshop 2021" statt.

Staatssekretär Randolf Stich wird in der Keynote der Veranstaltung zum Thema "Nutzung Big Blue Button und digitale Medien im BKS" sprechen.

Aufgrund der bekannten Rahmenbedingungen wurde für den Workshop statt der bisherigen Präsenzveranstaltungen ein rein digitaler Termin geplant. Nachdem mittlerweile unser BKS-Konferenzsystems - insbesondere auch von den ehrenamtlichen Angehörigen der kommunalen BKS-Aufgabenträger - schon in vielfältiger Weise genutzt wird, ist dies nur noch zum Teil Neuland.

Wir würden uns freuen, Sie am Freitag nach Ostern bei unserem digitalen Portalworkshop 2021 begrüßen zu können!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr BKS-Portal.rlp Team

Workshop-Programm

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zum zeitlichen Ablauf der Veranstaltung.

Nr. Programmpunkt Zeit
1

Eröffnung

Begrüßung und Keynote durch Staatsekretär Randolf Stich zum Thema „Nutzung Big Blue Button und digi-tale Medien im BKS“.

15:00 Uhr - 15:30 Uhr
2

Seminarrunde 1 - Ablauf Seminar

Erste Runde der Seminarthemen in den WebConf Workshopräumen.

15:45 Uhr - 16:45 Uhr

Virtuelle Kaffeepause

Möglichkeit zum Netzwerken und für Zwischengespräche, sowie den Wechsel in den nächsten Webkonferenzraum.

16:45 Uhr - 17:00 Uhr
3

Seminarrunde 2

Zweite Runde der Seminarthemen in den WebConf Workshopräumen.

17:00 Uhr - 18:00 Uhr
4

Abschluss und Ausblick

Zusammenfassung der Ergebnisse aus den vier Semi-naren. Fazit zur Veranstaltung und Ausblick.

18:00 Uhr - 18:30 Uhr
 

Seminarthemen

Im Folgenden werden die geplanten Seminare und die voraussichtlichen Inhalte (vorläufige Beschreibung) vorgestellt. Bei allen Seminaren wird es auch interaktive Elemente und Frage & Antwortrunden geben.

Seminar 1: Einsatzberichte

Digitalisierung des Einsatzberichtswesens und Vorstellung des neuen Portalmoduls.

Gesamtablauf und Vervollständigung der Einsatzberichte im BKS-Portal.rlp.

Berechtigungen und Bearbeitungsablauf von Einheitsebene bis Leitstelle (Vorstellung des Konzepts / Haupt- / Nebeneinsatzberichte / Stammdatensätze).

Feedback-Sammlung zur bisherigen Umsetzung. Erfahrungsberichte aus dem Pilotbetrieb / Best Practice Empfehlungen zur Einführung und Ausblick auf die Weiterentwicklung.


Seminar 2: Fahrzeugdaten / Basisdaten & Vernetzung der örtlichen und überörtlichen Systeme

Vorteile der ebenen- und aufgabenübergreifenden zentralen Datenpflege.

Verknüpfung von ursprünglichen „Datensilos“ und Nutzung der Import- / Exportmöglichkeiten und -schnittstellen der örtlichen / überörtlichen Datenbanken zum Zusammenführen von Datensätzen.

Vereinfachung der Datenpflege und Reduzierung der wiederholten Abfragen und Angaben.

Nutzungsszenarien für verschiedene Ebenen und aus unterschiedlichen Kontexten wie z.B.: Zentrale Fahrzeugliste im BKS-Portal.rlp als Grundlage für die Feuerwehrstatistik, Generierung von digitalen Katastrophenschutzplänen.


Seminar 3: Digitales Lernen

Nutzung von Webkonferenzsystemen für die Lehre und Kommunikation.
Einsatz von digitalen Lehr- und Lernmitteln für die Aus- / Weiter- und Fortbildung zu Themen im Brand- und Katastrophenschutz: (z.B.)
Wo finde ich die verfügbaren Inhalte?
Wie können die Inhalte am besten ergänzend zu den traditionellen Lehr- und Lernmethoden eingesetzt werden.

Die neue BKS.rlp Lernplattform und digitale Kommunikation - Pandemie-bedingte Herausforderungen als Chance für die Unterstützung der Ausbildung mit digitalen Lösungen.
Zentrale Sammlung von Inhalten, Übernahme von anpassbaren "Musterkursen" und digitale Prüfungen.


Seminar 4: Cloud / BKS-IT

Adoption von IT-Lösungen im BKS-Aufgabenträger, Empfehlungen zur Einführungsstrategie und Best Practice Aus-tausch am Beispiel BKS.rlp Cloud (Ein-richtung, Herausforderungen, Vorteile).

Berechtigungen und strukturierte Datenhaltung als kritische Erfolgsfaktoren für den Dokumentenaustausch.

Digitale synchrone und asynchrone Kommunikation über die Inhalte und Möglichkeiten zur gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten.

Ansprechpartner